Standard-Programme in Windows 10 ändern

Jedem Dateiformat (pdf, doc, xls, etc.) ordnet Windows 10 automatisch ein Standard-Programm zu. Viele Zusatzprogramme, die man manuell installiert, bringen dabei auch ihre eigenen Dateiformate mit und schreiben sich automatisch als Standardprogramm für diese Formate ein.

Dies ist nicht immer optimal, deshalb muss man gelegentlich die Standardprogramme ändern. Ein gutes Beispiel ist der Acrobat Reader, der sich als Standard für PDF-Dokumente einschreibt, sobald man ihn installiert. Wenn man später ein neues Windows Benutzerkonto erstellt, setzt Windows den Standard für PDF wieder auf den Edge Browser zurück.
Wenn das passiert muss man manuell wieder auf den Acrobat Reader umschwenken.

Inhaltsverzeichnis
Standard-Programm umstellen

Der einfachste Weg den Standard für Dateiformate zu ändern geht wie folgt:
Sie suchen sich über den Explorer eine beliebige Datei des gewünschten Dateityps aus. In diesem Beispiel haben wir ein PDF-Dokument:

Jetzt benötigen wir das Kontextmenü der Datei. Dafür reicht es das Menü mit einem Rechtsklick auf das Dokument aufzurufen und „Eigenschaften“ anzuklicken:
Nun sehen wir im oberen Bereich des Fensters zum einen den Dateityp (in diesem Fall PDF) und bei „Öffnen mit:“ steht „Microsoft Edge“. Dies ist das Standardprogramm für diesen Dateityp. Um es zu ändern reicht ein Klick auf „Ändern“:
Jetzt können wir das gewünschte Programm auswählen:
Es werden nur Apps angezeigt, die das Dateiformat auch verarbeiten können.
Standard-Programm für jeden Dateityp

Wollen Sie eine komplette Übersicht aller Formatverknüpfungen sehen rechtsklicken Sie auf den Start-Button links unten und öffnen Sie die „Einstellungen“:

Hier klicken Sie auf Apps:
Und anschließend in der Seitenleiste auf „Standard-Apps“:
In diesem Fenster sehen Sie die wichtigsten Kategorien und können hier direkt andere Apps zum Öffnen von Videos, E-Mails oder Musik einstellen. Hier ist es ebenso möglich den Standard-Browser zu ändern:

Wenn Sie weiter runterscrollen sehen Sie weitere Auswahlmöglichkeiten:

Unter „Standard-Apps nach Dateityp auswählen“ können Sie für jedes Dateiformat ein Programm auswählen.

„Standard-Apps nach Protokoll auswählen“ ermöglicht die Auswahl von Programmen für bestimmte Funktionalitäten. Zum Beispiel lässt sich hier der Standard für den Dialog „Mail to“ ändern, oder ein FTP-Programm festlegen.

Der „Standardeinstellungen nach App festlegen“ Button zeigt alle verfügbaren Apps an. Dort kann man einstellen, welche Formate eine bestimmte App aufrufen soll.

Zurücksetzen der Standard-Apps

Haben Sie Standard-Apps verändert und nun ein Problem mit den Formaten? Dann setzen Sie die Standards wieder zurück.
Rechtsklicken Sie auf den Start-Button links unten und öffnen Sie die „Einstellungen“:

Klicken Sie auf „Apps“:
Und anschließend in der Seitenleiste auf „Standard-Apps“:
Dort finden Sie den Button „Zurücksetzen“.
Nun ist Ihr Standard-Browser wieder auf Edge zurückgesetzt und für die Formate hat Windows möglichst Microsoft Apps ausgewählt.

Folgende Artikel können Sie ebenfalls interessieren:

Es gibt viele Gründe Windows 10 (neu)- zu installieren. Wird der Rechner mit der Zeit…
Der Schnellzugriff in Windows 10 ermöglicht einen bequemen Zugriff auf zuvor geöffnete Ordner und Dateien.…
Bestes Notebook der Welt? Zugegeben: der Titel ist etwas reißerisch. Wenn Sie diesen Artikel lesen,…
Als Windows Nutzer kennt man das Problem, dass man mehrere unabhängige Elemente (z.B. Wörter aus…
Wer nach einem Mobilfunkvertrag sucht wird von unzähligen Angeboten gelockt, die sich nur so überbieten.…
Der Monitormarkt ist riesig, es gibt Modelle für unter 100€ und Modelle die 20-mal teurer…
Windows 10 bietet eine Vielzahl verschiedener Versionen und Varianten. Die gängigsten davon möchte ich an…
Früher oder später haben die meisten Windows Nutzer das Problem, dass ihr Rechner deutlich langsamer…
In diesem Artikel möchte ich kurz und vereinfacht darauf eingehen, wie Dateien auf Festplatten abgespeichert…
Möchten Sie Ihre Dateien und Ihr Windows vor unbefugtem Zugriff schützen, ist es sinnvoll die…
Folgen Sie mir auf Facebook und YouTube!